Bundeswehr BMI Rechner

Bevor man die Bewerbung an die Bundeswehr abschickt, kann man als Bewerber schon einige eventuelle Voraussetzungen im Voraus checken. Neben Grundwissen, einer gewissen Sprachfertigkeit und einer guten allgemeinen Gesundheit, wird bei der Bundeswehr auch eine exzellente körperliche Fitness vorausgesetzt. Im Zusammenhang mit der körperlichen Fitness wird oft der sogenannte „Body Mass Index“ (BMI) genannt. Um eine Karriere bei der Bundeswehr zu starten, sollte der BMI ca. zwischen 18 und 26 liegen (dies sind allerdings nur ungefähre Richtwerte, die eigentlichen Werte können abweichen).

Bei dem BMI handelt es sich grundsätzlich um eine Maßzahl, mit der sich das Körpergewicht einer Person in Relation zu dessen Körpergröße bewerten lässt. Die BMI-Formel ist relativ simpel:

{\mathit {BMI}}={\frac {m}{l^{2}}}

Bei dieser Formel steht das für das Körpergewicht (in Kilogramm) und das für die Körpergröße (in Metern).

Wenn man das Körpergewicht in Relation zur Körpergröße bewerten möchte, ist es wichtig zu wissen, dass Alter und Geschlecht eine wichtige Rolle spielen. Männer besitzen im Normalfall einen höheren Anteil an Muskelmasse als Frauen. Generell lässt sich sagen, dass ein BMI von 20-25 bei Männern und 19-24 bei Frauen als Normalgewicht gewertet wird.

Aber Vorsicht: der BMI ist lediglich ein RICHTWERT; es wird weder auf die Statur, noch auf die Zusammensetzung von Muskel- und Fettmasse Rücksicht genommen.

Möchtest auch du deinen BMI ausrechnen? Dann gib deine Werte mit Gewicht, Größe, Alter und Geschlecht in unserem Plakos BMI-Rechner ein: