Bundeswehr: Was anziehen zum Dienstantritt?

Konntest du das Auswahlverfahren, sämtliche Bewerbungsgespräche und alle weiteren Hürden im Einstellungsprozess erfolgreich hinter dich bringen, erhältst du von der Bundeswehr deine Einladung zum Dienstantritt. Zusätzlich dazu gibt es eine Broschüre mit allen Dingen, an die du für den Dienstantritt denken solltest. Aber wie sieht es dabei mit der Bundeswehr Dienstantritt Kleidung aus? Muss auf einen bestimmten Kleidungsstil geachtet werden oder sind die Soldaten hier ganz frei? Wir haben uns dem Thema im Folgenden genauer gewidmet und wollen dir zeigen, welches Outfit Bundeswehr für den Dienstantritt geeignet ist.

 

Bundeswehr Dienstantritt Kleidung: Was muss ich beachten?

Auf Seiten der Bundeswehr werden für die Bundeswehr Dienstantritt Kleidung keine Vorgaben aufgestellt. Hier gibt es also kein festes Outfit, in welchem du auf jeden Fall beim Dienstantritt erscheinen musst. Stattdessen ist es so, dass du dein Dienstantritt Outfit ganz individuell festlegen kannst. Grundsätzlich solltest du dabei aber natürlich trotzdem darauf achten, dass es sich bei deiner Kleidung nicht um die „letzten“ Kleidungsstücke aus deinem Kleiderschrank handelt. Du bist zwar schon ein fester Teil der Bundeswehr und wirst aufgrund deines Kleidungsstils jetzt nicht mehr aussortiert, dennoch schadet es natürlich gerade am ersten Tag nicht, wenn du mit einem anständigen Outfit erscheinst. Als Mann kannst du also beispielsweise mit einer dunklen Jeans und einem Hemd oder Pullover zum Dienstantritt erscheinen, Frauen sollten sich im besten Fall ähnlich stilvoll kleiden.

Bedenken solltest du rund um die Bundeswehr Kleidung Dienstantritt zudem, dass du jetzt erst einmal mehrere Tage von zuhause weg bist. Mit einem Outfit allein wirst du also nicht weit kommen und du solltest auf jeden Fall eines oder zwei Wechsel-Outfits mit einpacken.

Gut zu wissen: Einige Dinge für die Grundausbildung musst du nicht selber mitbringen, sondern bekommst diese von der Bundeswehr. Darunter auch Sportschuhe.

 

Was sollte ich zum Dienstantritt mitbringen?

Neben deiner Wechselkleidung solltest du zum Dienstantritt natürlich noch weitere Utensilien mitbringen. Welche das genau sind, kannst du deinem Einberufungsbescheid entnehmen, wir haben diese im Folgenden aber ebenfalls noch einmal aufgeführt:

  • Einberufungsbescheid
  • Mögliche Gutscheine für Fahrkarten (oder eingelöste Fahrkartengutscheine)
  • Nachweis über Versicherungsnummer (nur, wenn im Rahmen der Musterung noch nicht vorgelegt)
  • Personalausweis oder Reisepass (gültig)
  • Impfbescheinigungen
  • Ärztliches Untersuchungsergebnis und Verwendungsausweis
  • Möglicherweise aktuelle Attests von weiteren Ärzten

Zusätzlich dazu zeigen die Erfahrungen, dass neben der Bundeswehr Dienstantritt Kleidung und den genannten Dingen auch noch ein paar zusätzliche Artikel zu empfehlen sind. Ein Fön beispielsweise kann sich dann als nützlich erweisen, wenn nach langen Märschen im Regen die Kleidung getrocknet werden soll. Darüber hinaus nutzen viele Soldaten zum Beispiel einen MP3-Player oder ähnliches, um trotz der möglichen Lautstärke auf der Bundeswehr Stube gut einschlafen zu können.

Kleiner Tipp: Möchtest du besonders gut auffallen, kannst du bereits im Vorstellungsgespräch fragen, welche Dinge du zum Dienstantritt mitbringen solltest. Das zeigt, dass du dich mit der Ausbildung beschäftigt hast und hinterlässt garantiert einen guten Eindruck.

 

Kleidung Bewerbungsgespräch: Was ziehe ich beim Einstellungstest und Bewerbungsgespräch an?

Weit vor deinem Dienstantritt stellt sich die Frage, was zum Bundeswehr Einstellungstest oder im Assessment Center Bundeswehr getragen werden sollte. Glücklicherweise ist die Bundeswehr aber auch hier relativ relaxt. Bei der Bundeswehr Einstellungstest Kleidung gibt es zum Beispiel ebenfalls keine Vorgaben. Tragen kannst du also im Prinzip, was du möchtest. Allerdings gilt auch hier: Es schadet nicht, wenn du mit deiner Kleidung einen guten Eindruck hinterlässt. Löchrige Hosen und kaputte Schuhe sind also vielleicht nicht die beste Wahl. Etwas anders sieht es zudem aus, wenn du am Vorstellungsgespräch teilnimmst oder sogar zum Assessment Center Bundeswehr eingeladen wirst. Hier solltest du auf einen seriösen Kleidungsstil achten und ein passendes Outift Vorstellungsgespräch bzw. Outfit Bewerbungsgespräch wählen. Ein Anzug ohne Krawatte oder mit Krawatte ist für einen Mann durchaus passend, das Vorstellungsgespräch Kleidung Frau sollte ebenfalls ähnlich seriös ausfallen.

 

Fazit: Freie Kleiderwahl beim Dienstantritt

Ist der aufregende Tag für den Dienstantritt gekommen, musst du dir um die Bundeswehr Dienstantritt Kleidung erfreulicherweise keine großen Gedanken machen. Natürlich solltest du auf einen stilsicheren Auftritt achten und nicht mit kaputter Kleidung zum Dienst erscheinen. Immerhin bist du ein Soldat, der auch außerhalb der Uniform den Staat repräsentiert. Dennoch gibt es auf der Seite der Bundeswehr aber keine Vorgaben, wie du zum Dienstantritt zu erscheinen hast. Ein bisschen sieht es wiederum im Einstellungsverfahren und dem Vorstellungsgespräch aus. Auch hier gibt es keine Vorgaben von der Bundeswehr, dennoch solltest du aber auf ein seriöses Outfit achten und zumindest mit einem Hemd erscheinen. Auch wenn deine Kleiderwahl kein entscheidender Faktor sein wird, kannst du den Eindruck von dir gut gekleidet sicherlich noch verbessern.


Nutze jetzt unseren Plakos Online-Testtrainer und bereite dich detailliert auf den Einstellungstest bei der Bundeswehr vor!


 

Bildquellen

  • Bundeswehr Dienstantritt Kleidung: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
×
[index]
[index]
[523.251,659.255,783.991]
[523.251,659.255,783.991]
[523.251,659.255,783.991]
[523.251,659.255,783.991]