Bundeswehr medizinische Ausbildung: Welche Möglichkeiten habe ich?

In mehr als 50 verschiedenen Berufen bildet die Bundeswehr im zivilen Bereich aus. Das bedeutet für dich: Du kannst auch dann eine Ausbildung bei der Bundeswehr machen, wenn du kein Interesse daran hast, als Teil der Streitkräfte dein Geld zu verdienen. Möglich ist zum Beispiel eine Bundeswehr medizinische Ausbildung und das sogar in ganz verschiedenen Berufsfeldern. Welche dazugehören und welche Anforderungen du hierfür erfüllen musst, zeigen wir dir im Folgenden.

Bundeswehr medizinische Ausbildung

Bundeswehr: Auch ein starker ziviler Arbeitgeber

Tatsächlich weiß nicht jeder junge Mensch in Deutschland, dass die Arbeit bei der Bundeswehr grundsätzlich in zwei Bereiche unterteilt werden kann. Zum einen gibt es hier natürlich die Streitkräfte, welche zum Beispiel in einem Kriegsfall für die Verteidigung der Bundesrepublik zuständig sind. Zum anderen gibt es aber auch zahlreiche zivile Berufe bei der Bundeswehr. Hier finden sich zum Beispiel verschiedene technische Ausbildungen, kaufmännische Ausbildungen, handwerkliche Ausbildungen oder eben medizinische Ausbildungen. Die Bundeswehr kann also als echter Allround-Arbeitgeber bezeichnet werden, der dir zudem eine hervorragende Förderung deiner Fähigkeiten bietet.

Auch im zivilen Bereich musst du bei der Bundeswehr ein aufwendiges Auswahlverfahren meistern. Um dich hierauf gut vorbereiten zu können, solltest du unseren Online-Kurs nutzen!

Bundeswehr medizinische Ausbildung: Das sind deine Möglichkeiten

Wer bisher noch nicht ganz genau weiß, in welche Richtung im medizinischen Bereich er genau gehen möchte, hat bei der Bundeswehr unterschiedliche Optionen zur Hand:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Medizinische/r Fachangestellte/r
  • Pharmazeutisch-kaufmännische/r Fachangestellte/r
  • Tiermedizinische/r Fachangestellte/r
  • Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r
  • Tierpfleger/in

Einstellungstest und Voraussetzungen

Für jeden einzelnen Berufszweig gelten natürlich individuelle Anforderungen zum Beispiel an deine schulische Karriere oder deine Fähigkeiten in bestimmten Bereichen. Immer gleich ist allerdings, dass du einen sogenannten Einstellungstest meistern musst. In diesem prüft die Bundeswehr zum Beispiel dein Können in der deutschen Rechtschreibung oder wie gut du dir Dinge merken kannst. Neben einem schriftlichen Einstellungstest steht zudem natürlich ein Vorstellungsgespräch auf dem Programm, in welchem dich dein möglicherweise künftiger Arbeitgeber noch einmal genauer kennenlernen möchte.

Zum Einstellungstest wirst du natürlich nur eingeladen, wenn du eine ansprechende Bewerbung bei der Bundeswehr eingereicht hast. Du solltest dir also schon bei deinen Bewerbungsunterlagen Mühe geben.

Fazit: Große Auswahl im medizinischen Bereich

Die Bundeswehr ist im zivilen Bereich ein hervorragender Arbeitgeber und stellt für dich zum Beispiel zahlreiche medizinische Berufsmöglichkeiten zur Verfügung. Beachten musst du dabei die individuellen Anforderungen für jeden Berufszweig, zusätzlich musst du dich in einem Auswahlverfahren bzw. Einstellungstest und Vorstellungsgespräch behaupten. Dann allerdings winkt ein sicherer Arbeitsplatz, um den dich garantiert viele Menschen beneiden werden und auf den du wahrlich stolz sein kannst.


Du möchtest noch heute mit der Vorbereitung auf den Einstellungstest durchstarten? Dann nutze jetzt unseren Plakos Online-Testtrainer und lege los!


 

Bildquellen

  • Bundeswehr medizinische Ausbildung: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
[index]
[index]
[523.251,659.255,783.991]
[523.251,659.255,783.991]
[523.251,659.255,783.991]
[523.251,659.255,783.991]