Bundeswehr Übergewicht: Kann ich mit Übergewicht zur Bundeswehr?

Wer an die Bundeswehr denkt, der denkt in der Regel an durchtrainierte Soldaten, die körperlich in bester Verfassung sind. Aber stimmt das wirklich? Oder habe ich auch mit Übergewicht die Chance auf eine Karriere bei der Bundeswehr? Genau dieses Thema haben wir uns im Folgenden einmal angesehen und dabei geprüft, wie die Bundeswehr Übergewicht feststellt, ab wann du als übergewichtig giltst und welche Möglichkeiten dir für deine Karriere zur Verfügung stehen.

 

Bundeswehr Übergewicht: Zur Bundeswehr trotz Übergewicht?

Kann ich zur Bundeswehr mit Übergewicht? Der eine oder andere Bewerber wird sich diese Frage möglicherweise stellen, wenn er sich mit den unterschiedlichen Karrieremöglichkeiten der Bundeswehr beschäftigt. Tatsächlich achtet die Bundeswehr natürlich sehr auf die körperliche Verfassung der Bewerber, so dass du mit Übergewicht bei Bundeswehr nur bedingt eine Karriere anstreben kannst. Als Hubschrauberpilot darfst du zum Beispiel kein Übergewicht mitbringen, anders sieht es aber mit den zivilen Berufen bei der Bundeswehr aus. Möchtest du als Verwaltungsfachangestellter oder als IT-Fachmann arbeiten, spielt dein Körpergewicht eine nebensächliche Rolle. In diesem Fall ist es also möglich, mit Übergewicht zur Bundeswehr zu gehen und sogar den höheren Dienst anzustreben. Generell gilt also: Bei den Streitkräften passen Übergewicht und Bundeswehr nur dann zusammen, wenn du im IT-Bereich einsteigen möchtest. In den zivilen Berufen kannst du zur Bundeswehr mit Übergewicht.

Gut zu wissen: Im Verlaufe des Auswahlverfahrens bei der Bundeswehr wird auch ein Sporttest durchgeführt. Gute Chancen auf eine erfolgreiche Teilnahme hast du hier nur dann, wenn du körperlich fit bist.

 

Bundeswehr Übergewicht Musterung: Wie wird das Übergewicht festgestellt?

Natürlich entscheidet bei der Bundeswehr nicht das Augenmaß darüber, ob ein Bewerber als übergewichtig bezeichnet wird oder nicht. Stattdessen beruht die Analyse auf einer medizinischen Untersuchung. Im Verlaufe des Auswahlverfahrens musst du eine ärztliche Untersuchung „über dich ergehen“ lassen. Hier wird zum Beispiel ein EKG durchgeführt, gleichzeitig wird auch dein sogenannter Body-Mass-Index ermittelt. Und sollte der hier errechnete Wert zu hoch sein, giltst du bei der Bundeswehr als übergewichtig.

Übrigens: Eine Bundeswehr Entlassung wegen Übergewicht zu bekommen, ist nicht möglich. Schon allein aus dem Grund, weil du als Soldat regelmäßig trainieren musst und dementsprechend körperlich topfit sein wirst.

 

Body-Mass-Index: Ab wann bin hab ich für die Bundeswehr Übergewicht?

Bei der Bundeswehr gilt, dass die Bewerber ab einem Body-Mass-Index von 30 in den Bereich des Übergewichts fallen. Die korrekte Bezeichnung wäre in diesem Fall der Adipositas Grad 1, was also noch als sehr leichtes Übergewicht bezeichnet werden kann. Trotzdem reicht es bereits aus, um bei der Bundeswehr durch das Raster zu fallen. Errechnet wird der BMI anhand einer leichten Formel, in der die Körpermasse durch die Körpergröße geteilt wird. Damit du dir einen Eindruck von den unterschiedlichen Kategorien beim BMI verschaffen kannst, haben wir diese hier einmal aufgeführt:

  • Starkes Untergewicht: BMI unter 16
  • Mäßiges Untergewicht: 16 – < 17
  • Leichtes Untergewicht: 17 – < 18,5
  • Normalgewicht: 18,5 – < 25
  • Präadipositas: 25 – < 30
  • Adipositas Grad 1: 30 – < 35
  • Adipositas Grad 2:35 – < 40
  • Adipositas Grad 3: ab 40

 

Fazit: Ohne Übergewicht ist der Weg zur Karriere leichter

Es ist tatsächlich richtig, dass du bei der Bundeswehr trotz Übergewicht eine Ausbildung oder Karriere starten kannst. Allerdings gilt dies nur für bestimmte Bereiche. Als Soldat zum Beispiel darfst du kein Übergewicht haben und musst in der medizinischen Untersuchung einen passenden BMI vorweisen. Leichtes Übergewicht zählt dabei für die Bundeswehr bereits als Grund, dich im Auswahlverfahren auszusortieren. Um deinen Traum von der Karriere beim Bund am Leben zu halten, solltest du dich im Vorfeld deiner Bewerbung bzw. der Prüfungen also nicht nur auf die verschiedenen Aufgaben vorbereiten, sondern auch für eine gewisse körperliche Fitness sorgen. Die brauchst du ohnehin, schließlich musst du auch noch den sportlichen Leistungstest meistern. Trainierst du also richtig, sollte dich das Thema Bundeswehr Übergewicht im Normalfall gar nicht betreffen und du musst dir deshalb auch keine Gedanken machen.


Bereite dich optimal auf den Einstellungstest bei der Bundeswehr vor: Mit unserem Plakos Online-Testtrainer!


 

Bildquellen

  • Bundeswehr Übergewicht: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
×
[index]
[index]
[523.251,659.255,783.991]
[523.251,659.255,783.991]
[523.251,659.255,783.991]
[523.251,659.255,783.991]