Den Bundeswehr Einstellungstest bestehen – So hab ich es geschafft und so schaffst du es auch !

Interview mit Philip Jeske, der den Bundeswehr Eignungstest bestanden hat und von seinen Erfahrungen berichtet.

Hier geht’s zum Videokurs von Philip –> www.bundeswehr-einstellungstest.de

Hallo zusammen,

mein Name ist Philip und ich wohne in Düsseldorf. Schon seit meiner Kindheit interessiere ich mich für Sport, politische und wirtschaftliche Themen, Geschichte und besonders für Militär und Polizei. Diese Berufe haben auf mich schon seit frühester Kindheit eine unglaubliche Faszination ausgeübt, obwohl ich keine familiären Verbindungen zu genannten Berufen hatte.

Mein Praktikum bei der Bundeswehr

Als ich die zehnte Klasse des Gymnasiums besuchte, stand das Schülerpraktikum an. Was lag näher als der Bundeswehr eine Anfrage für dieses Praktikum zu stellen. Allerdings war es zu dieser Zeit etwas anders als heute. Es war absolut unüblich sein Schülerpraktikum bei der Bundeswehr zu absolvieren. Man sagte mir, dass es keine Möglichkeit für einen Minderjährigen gäbe seine Praktikumszeit in einer Kaserne zu verbringen. Weiterhin wäre der Betrieb in einer Kaserne nicht ausgelegt für „störende“ Praktikanten. Ich hatte den Eindruck die Bundeswehr scheute die mögliche negative Außenwirkung.

Aufgrund meiner Beharrlichkeit ergab sich über Umwege doch eine Möglichkeit. Somit konnte ich ein Praktikum bei einem Feldjägerbattalion (Militärpolizei) absolvieren. Eine wunderbare Zeit mit vielen neuen Eindrücken und sehr netten Menschen. Mein Berufswunsch verfestigte sich daraufhin.

Bewerbung als Offiziersanwärter und Einstellungstest bei der Bundeswehr

Drei Jahre später und nach erfolgtem Schulabschluss, habe ich mich dann als Offiziersanwärter beworben und wurde zum Einstellungstest in das Assessment Center für Führungskräfte der Bundeswehr eingeladen. Auf dieses bereitete ich mich intensiv vor. Mir fiel jedoch in der Vorbereitungszeit auf, dass viele Informationen im Internet oder in Büchern unzureichend oder ungenau waren. Viele Produkte bereiteten auf allgemeine Einstellungsverfahren vor. Auf den Einstellungstest der Bundeswehr waren diese Angebote aber nicht zugeschnitten. Besonders im psychologischen Bereich, welcher für die Bundeswehr sehr wichtig ist, gab es kaum geeignete Vorbereitung. Welche Fehler sollte man nicht machen ? Wie ist überhaupt die Erwartungshaltung an zukünftige Soldaten? Welche Fragen werden im Einzelgespräch gestellt ? Wie reagiere ich auf Fragen zum Schusswaffengebrauch? Diese Fragen und mehr kamen mir in den Sinn. Nun hatte ich seit meinem Praktikum intensiven Kontakt zu Offizieren und Unteroffizieren der ehemaligen Praktikumsstelle, welche ich regelmäßig besuchte. Somit konnte ich mich mit Informationen aus erster Hand auf den Einstellungstest vorbereiten.

Der Tag des Auswahlverfahrens war gekommen und somit begab ich mich zu angegebenen Adresse. Ich bemerkte im Austausch mit den Mitbewerbern, dass sich einige nur mäßig auf den Test vorbereitet hatten. Bereits nach dem ersten richtigen Prüftag waren über die Hälfte der Bewerber aus dem Auswahlverfahren ausgeschieden. Die enttäuschten Bewerber fuhren noch am selben Tag nach Hause. Am Ende des Einstellungstest waren ca. dreiviertel der Mitbewerber ausgeschieden. Für mich endete das Auswahlverfahren mit einer Direktzusage für die Offizierslaufbahn und einem Studium an der Bundeswehruniversität in Hamburg.

Fazit aus drei Tagen Auswahlverfahren

Was war das Fazit aus den drei anstrengenden aber tollen Tagen im Auswahlverfahren? Ohne Vorbereitung geht es nicht ! Eine gute Vorbereitung ist die Grundlage für den Erfolg im Eignungstest. Ich halte den Beruf des Soldaten für einen der schönsten und vielseitigsten Berufe die es gibt. Aufgrund dessen und der im Auswahlverfahren und in der Vorbereitungszeit gesammelten Erfahrungen, habe ich mich entschlossen eine Internetseite aufzubauen. Die Webseite http://bundeswehreinstellungstest-karriere.de beschäftigt sich mit meinen Erfahrungen im Auswahlverfahren. Hier gebe ich Tipps und Verhaltenshinweise für alle Fassetten des Einstellungstest der Bundeswehr. Ich denke, dass besonders für den sehr spezifischen Einstellungstest bei der Bundeswehr, Tipps aus erster Hand sehr sinnvoll sind. Besonders für den psychologischen Teil im Verfahren gibt es viele Stolpersteine, vor denen ich dich gerne bewahren möchte.

Möglichkeiten zur Vorbereitung auf den Bundeswehr Eignungstest

Wenn ich dein Interesse geweckt habe, schaue doch einfach mal auf meiner Webseite vorbei. Weiterhin habe ich zu dem Eignungsauswahlverfahren ein Buch geschrieben. Dieses beschäftigt sich ebenfalls sehr ausführlich (136 Seiten) mit allem was im Test auf dich zukommt. Besonderes Augenmerk wird hier auf die psychologischen Tests gelegt. Wenn du magst, schau doch mal bei Amazon vorbei (hier der Link): http://amzn.to/2uV95zn

 

Weiterhin möchte ich mich hier nochmals für die Zusammenarbeit mit Philipp und Waldemar von https://bundeswehr-einstellungstest.de bedanken. Die zwei haben sich mit ihrer Seite ebenfalls das Ziel gesetzt, junge Menschen auf das Auswahlverfahren für einen tollen Beruf vorzubereiten.

Ich wünsche dir einen schönen Tag und viel Erfolg bei der Vorbereitung für das Auswahlverfahren. Ich drücke die Daumen, dass alles so klappt wie du es dir vorstellst. Hoffentlich kannst du schon bald deinen Traumberuf ergreifen.

Viele Grüße,

Philip

Hier geht’s zum Videokurs von Philip –> www.bundeswehr-einstellungstest.de