Bundeswehr Einstellungstest Sit Ups: Was muss ich wissen?

Sit-Ups im Bundeswehr SporttestWer sich mit dem Bundeswehr Einstellungstest beschäftigt, der stößt im Internet auf viele Informationen. Nicht alle sind aktuell, wobei die Bundeswehr ihre Anforderungen aber auch jüngst erst geändert hat. 2010 wurde der bisherige „Physical Fitness Test“ durch den sogenannten Basis-Fitness-Test ersetzt – und damit natürlich auch die meisten Übungen.

So sind im Bundeswehr Einstellungstest Sit Ups beispielsweise kein Hindernis mehr, da diese Übung von Bewerbern nicht mehr durchgeführt werden muss. Allerdings heißt das nicht, dass der Sporttest bei der Bundeswehr im Vorbeigehen gemeistert werden kann. Wir schauen uns im Folgenden einmal genau an, wie die Bundeswehr Einstellungstest Sit Ups ersetzt wurden und welche Hürden stattdessen auf dich warten.

 

Bundeswehr Einstellungstest Sit Ups: Überblick über die Fakten

  • Bis 2010 wurde der Physical Fitness Test bei der Bundeswehr durchgeführt
  • Hierbei standen auch Sit Ups auf dem Plan
  • Seit 2010 müssen Bewerber keine Bundeswehr Sit Ups mehr durchführen
  • Sportlicher Test besteht aus drei Übungen
  • Wiederholung des Sporttests ist möglich

Im Jahre 2010 wurde der Physical Fitness Test der Bundeswehr durch den Basis-Fitness-Test (BFT) ersetzt. Umgesetzt wurde das Ganze nach und nach, so dass ab 2014 kein Bewerber mehr bei der Bundeswehr Sit Ups erledigen muss. Stattdessen prüft die Bundeswehr ihre Rekruten in drei anderen körperlichen Bereichen. Welche das sind, schauen wir uns jetzt im Folgenden einmal genauer an.

Hinweis: Solltest du den Sporttest nicht bestehen, gibt es die Chance auf eine Wiederholung innerhalb von sechs Monaten. Allerdings nur dann, wenn der Sporttest die einzige Hürde ist, an der du im Bewerbungsverfahren gescheitert bist.

 

Der Sporttest der Bundeswehr: So ist er aufgebaut

Auch ohne Crunches auf dem Programmplan ist der Sporttest bei der Bundeswehr definitiv nicht zu unterschätzen. Du solltest dich gut auf den Test vorbereiten, und die verschiedenen Übungen bei dir zuhause trainieren. Um welche Übungen es sich handelt und wie diese genau ausgeführt werden, siehst du hier:

  • Pendellauf/Sprinttest
  • Klimmzughang
  • Ausdauertest auf dem Fahrrad-Ergometer
Hinweis: Die Prüfungen müssen im Bundeswehr Einstellungstest exakt in dieser Reihenfolge durchgeführt. Bestanden ist der Test dann, wenn jeweils die Mindestanforderungen für die Übungen erfüllt wurden.

 

Der Pendellauf im Sporttest der Bundeswehr

Statt im Bundeswehr Einstellungstest Sit Ups als erste Übung durchzuführen, beginnst du mit einem sogenannten Pendellauf. Hierbei startest du in Bauchlage auf einer Matte, bis der Prüfer das Signal für den Start erteilt. Über eine Strecke von zehn Meter musst du jetzt aufstehen und zu einer Wendepylone sprinten, welche dann umrundet wird. In höchstem Tempo geht es zurück zur Gymnastikmatte, wo jetzt ebenfalls eine Wendepylone umlaufen werden muss. Anschließend legst du dich in Bauchlage auf die Matte und berührst dich hinter dem Rücken mit beiden Händen. Diese Runde musst du insgesamt fünf Mal durchlaufen. Als Mindestanforderung stellt die Bundeswehr hierfür einen Zeitraum von maximal 60 Sekunden zur Verfügung.

 

Klimmhang-TestKlimmhang Bundeswehr Sporttest

Ohne große Pause geht es für dich im Sporttest mit dem Klimmhang-Test weiter. Hier umfässt du ungefähr in Schulterbreite eine Klimmzugstange und stehst dabei auf einer erhöhten Starthilfe. Jetzt musst du dich in die Ausgangsposition für den Klimmzughang bringen und dafür deinen Oberkörper mit beiden Armen Richtung Stange ziehen. Erreicht ist die Ausgangslage, wenn sich dein Kinn oberhalb der Stange befindet. Sobald das Startsignal ertönt, beginnt deine Zeit und du musst mindestens fünf Sekunden in dieser Stellung verbleiben.

 

Fahrrad-Ergometer

Sitzend auf einem Fahrrad-Ergometer musst du im letzten Test eine Zeit von 6:30 Minuten hinter dich bringen. Dabei musst du darauf achten, stets bei 130 Watt und 80 Umdrehungen pro Minute unterwegs zu sein. Stellst du weniger Watt ein, musst du schneller radeln, um das Ziel zu erfüllen. Erhöhst du die Watt-Zahl, wird das Treten deutlich schwieriger, dafür kannst du aber auch langsamer unterwegs sein.


Du möchtest auch zur Bundeswehr? Dann beginne noch heute Deine Vorbereitung auf Deinen Bundeswehr Einstellungstest mit unserem Online-Testtrainer!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
Bundeswehr Einstellungstest